Auf Grund des überdurchschnittlich hohen Bestellaufkommens können wir aktuell die 24 Stunden Lieferzeit nicht einhalten. Bitte beachten Sie dazu auch die geänderte Lieferzeiten - die wir nur bei vorliegen aller Unterlagen bei Bestellung einhalten können. Wir bitten um Entschuldigung und das gesamte Team arbeitet daran, so schnell wie möglich die gewohnten Lieferzeiten zu erreichen.

Bauplan zeichnen

Bauplan zeichnen

Wir bringen Ihre Träume fachgerecht aufs Papier!

Wollen Sie ein Bauprojekt umsetzen, reichen Grundriss oder Schnitt-Ansichten nicht mehr aus, auch wenn sie wichtige Bestandteile bzw. Vorstufen sind. Daraus können Sie nämlich einen Bauplan zeichnen oder zeichnen lassen - und das sowohl für Neu- als auch für Umbauten. Eine solche Planung ist Grundlage für die spätere Ausführung der notwendigen Arbeiten, deswegen müssen Baupläne eine ganze Reihe von Normen erfüllen. Als Spezialisten für Grundrisse zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie einen Bauplan zeichnen und diesen mit Ihrem Architekten besprechen können - hier die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Bauplan zeichnen - was ist das eigentlich?

Zunächst möchten wir klären, was alles dazugehört, wenn Sie einen Bauplan zeichnen lassen wollen: Als Bauplan wird im Prinzip ein Satz von Bauzeichnungen verstanden, die alle Räume eines Bauwerkes wiedergeben, aber eben auch relevanten Anbauten - und zwar mit sämtlichen statischen und geometrischen Informationen, die für die spätere Ausführung notwendig sind. Zu einem Bauplan zählen demnach neben dem Grundriss auch Schnitt- und Außenansichten sowie Vergrößerungen bestimmter Details. Ziel ist es also, das gesamte Bauwerk vollständig und detailliert grafisch darzustellen - sämtliche Etagen, Räume sowie Anbauten. Angesichts der Bedeutung liegt es auf der Hand, dass die aus Immobilienanzeigen bekannten Grundrisse und Ansichten nicht ausreichen, wenn Sie einen Bauplan zeichnen - es fehlen ganz einfach die für die bauliche Umsetzung notwendigen Details.

Wer darf eigentlich einen Bauplan zeichnen?

Grundsätzlich sind dafür Architekten und Ingenieure, aber auch Bauzeichner zuständig. Und das aus gutem Grund: Sie kennen alle Normen, die bei der Anfertigung von Bauplänen eingehalten werden müssen. Darüber hinaus prüfen sie, ob das bauliche Vorhaben überhaupt statisch und räumlich machbar ist und ob alle gesetzlichen Vorgaben, beispielsweise die Einhaltung der Abstände zu benachbarten Grundstücken, eingehalten werden. Sie sollten also unbedingt Ihre Vorstellungen mit einem Architekten oder Bauingenieur erörtern, sodass die statischen Aspekte in jedem Fall geklärt sind - auch wenn Sie eines der zwischenzeitlich verfügbaren Computerprogramme nutzen und selbst einen Bauplan zeichnen wollen.

Das ist nämlich grundsätzlich möglich. Wie weit Sie dabei gehen wollen oder können, hängt nicht zuletzt von Ihren Kenntnissen zur Raumplanung und dem zeitlichen Spielraum ab, den Sie ausschöpfen können. Die Software-Lösungen sind in vielen Fällen relativ einfach zu bedienen, doch sollten als das gesehen werden, was sie letztendlich sind: ein Hilfsmittel, um eigene Vorstellungen zum Bauvorhaben zu visualisieren. Wir haben Ihnen im Beitrag "Bauzeichnungen erstellen" alle notwendigen Schritte zusammengestellt, sodass Sie die wichtigen Vorüberlegungen gut erledigen können. Ob Sie die zeichnerische Umsetzung selbst angehen, liegt ganz bei Ihnen.

Als Alternative können wir Ihnen anbieten: Sie stellen alle Fakten zusammen, übermitteln uns Handskizzen und wir setzen Ihre Ideen in hochwertige Zeichnungen um. Da Sie die Ergebnisse in digitaler Form erhalten, können Sie diese Ihrem Architekten übermitteln. Denn Fakt ist: Ohne die Prüfung durch einen Architekten oder Bauingenieur dürfen Sie kein Bauvorhaben umsetzen - der Bauantrag und weitere relevante Dokumente müssen nämlich von einer bauvorlageberechtigten Instanz unterzeichnet werden. Erfahrungsgemäß beschleunigen Sie auf diese Weise die Bearbeitung, reduzieren aber auch Ihre Kosten.

Bauplan zeichnen - umsichtig vorbereiten und zügig umsetzen

Sie können durchaus selbst Ihren Bauplan zeichnen, wenn Sie ein Neu- oder Umbauprojekt vorhaben. Zwischenzeitlich gibt es dazu einige Computerprogramme, die jedoch mehr oder weniger Fachkenntnisse voraussetzen. Hier ist nicht zu unterschätzen, wie zeitaufwendig die detaillierte Darstellung aller Etagen, Räume, Ansichten und Schnitte werden kann - das können wir aus eigener Erfahrung bestätigen. Sollten Sie noch keine klaren Vorstellungen vom Projekt haben, können Sie mit Hilfe eines solchen Programms durchaus verschiedene Grundrisse entwickeln, um eine Entscheidungsgrundlage zu erhalten.

Doch auch an dieser Stelle können wir Sie tatkräftig unterstützen: Uns reichen Handskizzen und die relevanten Maße, um professionelle Zeichnungen zu erstellen. Es liegt also bei Ihnen, welchen Aufwand Sie selbst betreiben wollen. Sollten Sie jedoch Fragen haben oder vor Problemen stehen, wenn Sie Ihren Bauplan zeichnen, dann sind wir gerne für Sie da - rufen Sie uns einfach an.