Auf Grund des überdurchschnittlich hohen Bestellaufkommens können wir aktuell die 24 Stunden Lieferzeit nicht einhalten. Bitte beachten Sie dazu auch die geänderte Lieferzeiten - die wir nur bei vorliegen aller Unterlagen bei Bestellung einhalten können. Wir bitten um Entschuldigung und das gesamte Team arbeitet daran, so schnell wie möglich die gewohnten Lieferzeiten zu erreichen.

Hausbau Planung

Wir geben Ihnen eine praxiserprobte Checkliste an die Hand!

Hausbau Planung

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, ein eigenes Haus zu bauen, dann haben Sie einiges zu bedenken. Bedenken Sie bitte, dass es ab dem eingereichten Bauantrag durchschnittlich acht Monate dauert, bis Sie einziehen können - und da haben wir die Zeit der Vorbereitungen nicht mit eingerechnet. Ihre Hausbau Planung sollte also zeitlich großzügig ausfallen. Als Spezialist für Grundrisse, Schnitte und Ansichten haben wir Ihnen eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen die gesamte Hausbau Planung erleichtert.

1. Vorbereitungsphase: Hausbau Planung beginnt mit der Sammlung von Informationen!

Um es vorweg zu nehmen: Auch die detaillierteste Hausbau Planung wird dazu führen, dass Sie im Nachhinein meinen, etwas besser gemacht haben zu können. Stellen Sie sich also zunächst einige Fragen:

Welches Haus passt überhaupt zu Ihnen?

Erkundigen Sie sich zu den vielfältigen Möglichkeiten, schauen Sie sich um und wägen Sie in Ruhe ab. Mit einem Fertighaus sparen Sie Zeit, schränken sich aber in Ihrer Individualität ein. Auch das Thema Alter sollte eine Rolle bei der Hausbau Planung spielen - lassen Sie die Barrieren von vornherein weg, können Sie Ihr Haus bis ins hohe Alter nutzen. Wie stehen Sie zur Energieeffizienz, wie viele Geschosse soll das Haus haben usw. Lassen Sie Ihre Ideen reifen.

Wo wollen Sie bauen?

Das passende Grundstück zu finden, ist eine weitere wichtige Aufgabe. Die Bebauungspläne geben Ihnen wichtige Hinweise, doch behalten Sie dabei die Art des Hauses im Hinterkopf: Ein Holzhaus passt zum Beispiel nicht überall hin. Und dann die Nachbarschaft, die Infrastruktur und Ihr Weg zur Arbeit - auch hier sind viele Überlegungen anzustellen.

Mit wem wollen Sie bauen?

Sowohl zur Hausbau Planung als auch für die Ausführung benötigen Sie einen kompetenten und verlässlichen Partner. Auch hier gilt: Sorgfalt und Aufwand zahlen sich aus. Holen Sie mehrere Angebote ein - und vermeiden Sie vor allem Zeitdruck!

Finanzplanung: Wie wollen Sie den Hausbau bezahlen?

Es gibt eine ganze Reihe von Kreditanbietern - angefangen bei Banken über Versicherung bis hin zu Bausparkassen und Förderbanken. Eine solide Finanzplanung ist die Grundlage für den reibungslosen Ablauf Ihres Vorhabens! Stellen Sie also im Rahmen Ihrer Hausbau Planung den finanziellen Rahmen sicher, den Sie ausschöpfen können. Wollen Sie nur ein relativ kleines Budget einsetzen, können Sie die Kosten senken, indem Sie

  • selbst bauen, also ein Ausbauhaus planen,
  • möglichst viele Eigenleistungen realisieren,
  • Teile wie den Dachboden später ausbauen,
  • eine vermietbare Einliegerwohnung einbauen,
  • auf den Keller ganz verzichten oder einen Fertigkeller nutzen,
  • Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einbeziehen oder,
  • KfW-Zuschüsse für die Heizung nutzen.

Hausbau Planung: Alle Details im Vorfeld bedenken!

Nun wird es ernst - und wieder stellen sich viele Fragen, auf die Sie bei der Hausbau Planung die richtige Antwort finden müssen:

Wie groß soll Ihr Haus werden?

Dabei spielt natürlich eine Rolle, wie viele Personen einziehen werden. Jeder sollte sich zurückziehen können, es sollte aber auch ausreichend Raum für Haushalt, Wäsche und Hobby sein. Doch jeder Quadratmeter Wohnfläche kostet Geld. Hier einige Richtwerte:

Wohnzimmer - 30 m²

Essbereich - 20 bis 25 m³

Schlafzimmer - 15 bis 20 m²

Kinderzimmer - 10 bis 15 m²

Küche - 10 bis 15 m²

Bad - 12 bis 15 m²

Gäste-WC - 3 bis 4 m²

Flur - 5 - 8 m²

Kommen jetzt noch Arbeits-, Hauswirtschafts- und Hobbyräume dazu, summieren sich schnell enorme Wohnflächen. Bereits an dieser Stelle sind Zugeständnisse und Kompromisse notwendig.

Wie sieht der optimale Grundriss aus?

Kommen Sie mit einem normalen Grundriss nicht klar, empfehlen wir 3D-Varianten oder Visualisierungen, die Ihnen die Vorstellung von den Raumverhältnissen erleichtern. Natürlich lassen sich auch Ihre Möbel einarbeiten, sodass Sie zum Beispiel auch leichter festlegen können, an welchen Stellen sich Steckdosen befinden sollten. Bedenken Sie bitte folgende Punkte:

  • Sie haben es mit zwei Einheiten zu tun - Wohn- und Essbereich, Küche und Speisekammer einerseits, Schlaf- und Kinderzimmer, Bad und begehbarer Kleiderschrank andererseits.
  • Planen Sie einen Hauswirtschaftsraum und/oder eine Speisekammer, dann sollten Sie diese in die Nähe der Garage platzieren - und diese ebenso wie die Küche nicht nahe am Schlafzimmer.
  • Halten Sie die Wege kurz - so sorgen Sie für reibungslose Abläufe.

Benötigen Sie einen Keller - und wenn ja, welchen?

Jeder Erdaushub kostet viel Geld, für einen Keller sollten Sie also einen Betrag zwischen 30.000 und 70.000 Euro einplanen. Alternativ kommt ein Fertigkeller oder eine Teilunterkellerung in Frage - oder Sie verzichten ganz. Dann sollten Sie jedoch an Dämmung, Frontschürze und Fundamenterder denken!

Welche Materialien bevorzugen Sie?

Jetzt wird es spannend, denn Sie haben die Qual der Wahl! Grundsätzlich geht der Trend zurück zur Natur - Mauersteine, ökologische Dämmstoffe oder Putz-Materialien und ein begrüntes Dach sind angesagt. Ebenso wie bei der Innenausstattung eröffnen sich Ihnen so zahlreiche Möglichkeiten, dass Sie diesem Punkt besondere Aufmerksamkeit schenken sollten.

Wie smart soll Ihr Haus werden?

Eine sinnvolle Hausautomatisierung kann durchaus vorteilhaft sein, auch wenn es bei vielen Bauherren noch Bedenken in puncto Sicherheit gibt. Wollen Sie sich die Option zumindest offenhalten, planen Sie doch einfach Leerrohre ein, um die Nachrüstung zu vereinfachen.

Sorgfältige Hausbau Planung: Der Aufwand lohnt sich!

Wie Sie sehen, ist ein Hausbau keine Kleinigkeit - je mehr Sie in die Vorbereitung investieren, desto reibungsloser wird die Umsetzung laufen. Schließlich geht es um Ihr Traumhaus! Nutzen Sie gerne unsere Dienstleistungen, um Ihre Ideen professionell darstellen zu lassen. Das erleichtert das Verständnis und Sie können sich das Ergebnis Ihrer Hausbau Planung besser vorstellen. Rufen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen haben - wir sind gerne für Sie da.