• Tel. Sprechzeiten Mo - Fr 10-14 Uhr
  • Kontakt

Mindestanforderungen für den 2D Grundriss

Für das Produkt 2D Grundriss gibt es eine Reihe von Mindestanforderungen, die wir benötigen, um Ihnen ein qualitativ hochwertiges Produkt liefern zu können. Anbei stellen wir Ihnen eine Übersicht der einzelnen Anforderungen zur Verfügung, die wir Sie bitten einzuhalten. Nur so können zeitintensive Korrekturschleifen und Rückfragen weitestgehend vermieden werden.

1 Vorlage

Die Grundlage für einen 2D Grundriss bildet eine von Ihnen zur Verfügung gestellte Vorlage. Dabei kann es sich um einen vorhandenen Grundriss handeln oder auch um eine Handzeichnung.

Gut zu wissen: Haben Sie keinen Grundriss zur Hand, können Sie mithilfe einer Reihe von Anleitungen eine Handzeichnung erstellen: PDF Anleitung zum Aufmaß nehmen und folgende zwei Beiträge Aufmaß nehmen leicht gemacht und Wie gehe ich bei der Handzeichnung meines Grundrisses vor?

2 Anzahl der Räume

Geben Sie uns bitte genau an, wie viele Räume in Ihrem Objekt vorhanden sind. Beachten Sie dabei, dass wir pro Grundriss sieben Räume einkalkulieren. Sollte Ihre Immobilie mehr als sieben Räume aufweisen, berechnen wir den Preis für einen weiteren Grundriss.

Gut zu wissen: Was zählt als Raum? Als Räume werden alle zugänglichen Zimmer innerhalb eines Objekts angesehen. Das bedeutet, dass auch Räume wie Küche, Bad, Hauswirtschaftsraum, Diele, Flur, etc. hinzuzählen. Wenn Sie eine 3-Zimmer-Wohnung besitzen, dann ist für die Bestellung beispielsweise sechs Räume anzugeben (drei Zimmer zuzüglich Küche, Badezimmer und Flur).

3 Bauteile

In allen Objekten sind Fenster und Türen vorhanden, von denen wir wissen müssen, wo sich diese im Grundriss befinden. Für die weiteren aufgezählten Bauteile gilt natürlich, dass wir die entsprechende Information nur benötigen, wenn diese Bauteile auch in Ihrem Objekt vorhanden sind.

3.1 Fenster und Türen (Öffnungsrichtung)

Geben Sie bitte in jedem Raum Ihres Objekts an wo sich die Fenster und Türen befinden. Insbesondere bei den Fenstern benötigen wir die Maße in Breite und Höhe und ggf. die Angabe, ob es sich um ein bodentiefes Fenster handelt. Bei den Türen bitten wir Sie um die Angabe wie die Öffnungsrichtung ist.

3.2 Treppe

Bitte teilen Sie uns für das Bauteil Treppe drei wesentliche Angaben mit:

  • Laufrichtung (z.B. von Erdgeschoss ins Obergeschoss)
  • Breite der Treppe
  • Länge der Treppe

Eine genaue Anleitung finden Sie in dem PDF Treppen ausmessen.

3.3 1-und-2-Meter-Linie

Bei Objekten mit Dachschrägen benötigen wir die Angaben zur 1-Meter und zur 2-Meter-Linie. Wie Sie diese Angaben ermitteln, können Sie unserer PDF “Dachschrägen richtig ausmessen” entnehmen.

Seitenansicht eines Raumes mit Dachschräge

3.4 Dachflächenfenster und Dachgaube

Wenn in Ihrem Objekt Dachflächenfenster oder Dachgauben im Dachgeschoss vorhanden sind, ist dies auch eine Angabe, die wir unbedingt benötigen. Dies hat damit zu tun, dass ein Dachflächenfenster in Grundrissen anders dargestellt wird als eine Dachgaube, wie Sie in den Beispiel-Grafiken sehen können:

Draufsicht Dachflächenfenster
Darstellung Dachgauben

Option: Wohnflächenberechnung und/oder Maßketten

Sollten Sie zu dem 2D Grundriss noch eine Wohnflächenberechnung hinzubuchen, benötigen wir für sämtliche Flächen die Maße in Länge und Breite der Räume. Auch hier können Sie mit unserem PDF Wohnflächenberechnung arbeiten und übersichtlich alle notwendigen Maße eintragen.

Fazit

Es gilt: Wenn alle Mindestanforderungen eingehalten sind und uns entsprechende Angaben Ihrerseits vorliegen, steht einer zügigen Bearbeitung Ihres persönlichen Grundrisses nichts im Weg. Für weitere Fragen zu diesem, oder auch anderen Produkten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - schreiben Sie uns einfach an.

Stand 03/2023

Dieser Artikel hat die Nummer:

C004